Intelligente, maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Lager!

Regalprüfung

Regalinspektion nach DIN EN 15635

Unsere Service für Sie im Überblick

  • Prüfung der Regale auf Anfahrtsschäden, Absenkungen und mangelhafte Befestigungen
  • Regalinspektion nach DIN EN 15635 bei laufendem Betrieb vom Fachmann
  • Durchführung der UVV-Prüfungen
  • Regelmäßige Wartungen
  • Reparatur- und Instandsetzung beschädigter Regalsysteme

 

Einmal jährlich auf Anfahrschäden, Absenkungen und mangelhafte Befestigungen prüfen lassen!

Auch Regalsysteme kommen in die Jahre. Sie unterliegen Verschleiß oder werden beschädigt. Das lässt sich bei noch so sorgfältiger Arbeitsweise nicht vermeiden. Damit die Sicherheit der Regale aber weiterhin gewährleistet ist, müssen Regalanlagen einmal jährlich von Fachleuten geprüft werden. Das schreibt die Betriebssicherheitsverordnung vor. Für Regale und deren Betriebssicherheit sind die Lagerbetreiber verantwortlich. 

Inspektion vom Fachmann

Deshalb sind die Betreiber verpflichtet, ihre Regale alle zwölf Monate gewissenhaft unter die Lupe nehmen zu lassen. Diese Inspektion muss von fachkundigen Regalprüfern durchgeführt werden. Nur Fachleute dürfen die Sicherheit von Freiträger-, Paletten- und Vertikallagern sowie von Fachboden- und Sonderregalen prüfen. Diese sind auf der Grundlage der DIN EN 15635 ausgebildet und können einen Prüfnachweis - eine Art „TÜV" für Regale - vorlegen.

 

Wie sieht eine Regalprüfung aus? 

Die Kontrolle erfolgt während des laufenden Betriebs. Sie umfasst die Überprüfung auf optische Mängel und die Übereinstimmung der tatsächlichen mit der zugelassenen Belastung der Regale. Außerdem wird ein Check der Schutzmaßnahmen vorgenommen. Dabei wird die Einhaltung der Vorschriften untersucht. Alle Tests werden in einem Prüfprotokoll festgehalten. Abschließend werden Maßnahmen festgehalten, die für die Instandsetzung der betroffenen Regale notwendig sind. 


Der Ablauf unserer Regalprüfung:

  • Wir begutachten die Problematik bei einem kostenlosen Termin.
  • Sie erhalten ein Angebot über die regelmäßige Regalinspektion gemäß der gesetzlichen Anforderungen.
  • Die Inspektion erfolgt bei laufendem Betrieb.
  • Ein Ergebnisprotokoll wird erstellt.
  • Sie erhalten ggf. ein Angebot über die anfallenden Reparaturen.

 

Alles aus einer Hand
Bei LINDIG bekommen Sie individuelle Lösungen für Ihr maßgeschneidertes Lager aus einer Hand. Unsere Leistung umfasst nicht nur die Regalprüfung. Wir sind auch Ihr kompetenter Partner für Intralogistik: von der Regalplanung bis zur Montage. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 
 

 

Häufig gestellte Fragen zur Regalprüfung:

Alle Regale, die gewerblich genutzt werden, gelten als Arbeitsmittel und sind somit prüfpflichtig. Für den Betreiber eines Lagers ergeben sich daraus Pflichten, die aus dem Paragraph 5 des Arbeitsschutzgesetzes sowie den Paragraphen 4 und 10 der Betriebssicherheitsverordnung resultieren.

Ja. Die Reparaturen können durch unsere fachkundigen Experten durchgeführt werden. Sprechen Sie uns.

Im ersten Schritt werden die Regale einer Sichtprüfung unterzogen. Der zeitliche Aufwand lässt sich nicht pauschalisieren und ist daher von Fall zu Fall unterschiedlich.

Ja. Schäden werden in drei Gefahrenstufen eingeteilt.

Gefahrenstufe „Grün“ erfordert keine sofortige Reparatur, sondern lediglich eine Überwachung des Systems bis zur nächsten Betriebsinspektion.

Gefahrenstufe „Orange“ erfordert baldmögliches Handeln. Der Benutzer des Regals muss sicherstellen, dass es bis zur Reparatur nicht erneut beladen wird.

Gefahrenstufe „Rot“ bezieht sich auf sehr schwere Schäden, die umgehend repariert werden müssen. Das Regal muss sofort entladen und bis zur Reparatur unzugänglich gemacht werden. 

Intralogistiklösungen

Manuel Münch

Beratung Regal- & Systemtechnik

Hauptsitz Eisenach

Marko Heinrich

Regalprüfungen

Hauptsitz Eisenach

Tobias Stern

Berater Intralogistiklösungen | Außendienst | Regalsystemplanung | Schmalgangstapler | Regalprüfungen

Hauptsitz Eisenach

Vanessa Glock

Beratung Regal- & Systemtechnik

Hauptsitz Eisenach