Jährliche Unterweisung

Eine erfolgreiche Maßnahme, Unfälle im Umgang und im Umfeld von Staplern wesentlich zu reduzieren und einen störungsfreien Betriebsablauf zu gewährleisten, stellen jährliche Unterweisungen dar, deren Durchführungs-, Teilnahme- und Dokumentationspflicht gemäß Arbeitsschutzgesetz §§ 12 und 15, Betriebssicherheitsverordnung §§ 3 und 9 sowie der BGV A1 §§ 4 und 15 vorgeschrieben ist.

Der Lehrgang dauert  ca. 2,5 h und bringt Sie bei den rechtlichen Grundlagen wieder auf den neuesten Stand.

    Vorteile
  • gelerntes Fahren trägt zum sicheren Betriebsablauf bei
  • Unfälle vermeiden heißt sie vorzeitig zu erkennen
  • Auffrischung des Grundwissens rund um Gabelstapler und Flurförderzeuge
    Inhalte
  • speziell auf die Gefährdungsbeurteilung in ihrem Betrieb angepasst
  • Behandlung von Schutzvorrichtungen
  • Mitführen von Personen
  • sicheres Lastverhalten
  • persönliche Sicherheit des Gabelstaplerfahrers
Abschluss

Sie erhalten einen Nachweis für die erfolgreich durchgeführte Unterweisung nach der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“, durch Stempel und Unterschrift des Ausbilders im Staplerfahrausweis.

Wichtiger Hinweis

Die Schulung kann von Institutionen, wie der Bundesagentur für Arbeit, JobCenter, ARGE und ähnlichen im Rahmen der "Förderung aus dem Vermittlungsbudget", als "Trainingsmaßnahme im Einzelfall" oder als "sonstige weitere Leistung" gefördert werden. Bitte befragen sie dazu ihren Sachbearbeiter.

Die Abwicklung über einen Bildungsgutschein ist jedoch NICHT möglich.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Albert-Lindig-Straße 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt