News & Mitteilungen

Tag der Logistik 2015

Zum „Tag der Logistik“ tauchten gestern mehr als 60 Schüler aus der Wartburg-Hainich-Region, BA-Studenten und Logistikinteressierte bei BMW, LINDIG und MITEC im Gewerbegebiet Deubachshof in die Welt der Logistik und Technik ein.

Mitarbeiter ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und erklärten ihre täglichen Aufgaben. Ausbilder als auch Auszubildende gaben Einblick in die Raffinessen technischer Berufe und zeigten Zukunftsperspektiven auf. Das BMW Werk Eisenach ist in erster Linie ein Großwerkzeugbau und Teilelieferant. Die Werkzeuge werden in Eisenach geplant, konstruiert, gebaut und getestet, bevor Sie in die Produktionsstätten von BMW übergeben werden. Fräsmaschinen, Pressen, Krane, Stanz- und Schneidwerkzeuge gab es zu sehen. Anlagenführer zeigten eindrucksvoll, wie Motorhauben mit riesigen Pressen geformt werden. Roboter heben Kleinteile sogar automatisch in die Anlagen.

Bei LINDIG bekamen die Gäste zuerst einen kurzen Blick in die Büros der kaufmännischen Mitarbeiter. Im Anschluss durften die Technikbegeisterten in der Gabelstapler- und Arbeitsbühnenwerkstatt selbst Hand anlegen. Sie schlossen LED-Leuchten an und wechselten Staplerscheinwerfer. Bei MITEC werden Ausgleichssysteme für verschiedenste Autos konstruiert und Prototypen hergestellt. In einem Hochregallager mit chaotischer Lagerhaltung befindet sich der Warenausgang. Die Mitarbeiter von MITEC verrieten, dass in Eisenach sogar Antriebsbauteile für Bugatti entwickelt werden.

Die drei Unternehmen zeigten deutlich, dass die Wartburgregion als Wirtschaftsstandort  für junge Leute Einiges zu bieten hat. Die Logistikbranche ist seit Jahren auf Wachstumskurs. BMW, LINDIG und MITEC bieten Fachkräften, Berufsstartern und Quereinsteigern ein breites Tätigkeitsfeld, das von technischen Jobs über den Außendienst bis hin zu Verwaltungsaufgaben reicht. Auf den Websites der Unternehmen sind ständig aktuelle Stellenangebote zu finden.

Den Regelschülern und Gymnasiasten wurde ein breites Ausbildungsangebot vorgestellt. Alle Unternehmen bilden für den Eigenbedarf aus und garantieren bei guter Leistung die Übernahme nach der Ausbildung. Ebenso werben sie gezielt für Praktika, um vor der Berufswahl in die Arbeitswelt „hineinschnuppern“ zu können. BMW bildet zum (m/w) Werkzeugmechaniker,  Zerspanungsmechaniker, Anlagenführer und Bachelor of Engineering (Fachrichtung Konstrukion) aus. Die LINDIG Fördertechnik bietet technische und kaufmännische Ausbildungsberufe an (m/w):  Mechatroniker für Land- und Baumaschinentechnik, (Kfz)-Mechatroniker, Industrie- als auch Groß- und Außenhandelskaufmann. Bei MITEC gibt es folgende Möglichkeiten (m/w): Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer ebenso Fachkraft für Metalltechnik. Außerdem bieten BMW, LINDIG und MITEC auf Anfrage auch die Betreuung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten an.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Am Marktrasen 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt