News & Mitteilungen

Großprojekt im Hause LINDIG

Ein Bericht zu Europas größtem Reservelager für Bücher mit über 100.000 Palettenstellplätzen, aufgeteilt auf vier Hochregal-Lager.

Als im Jahr 2016 der Buchgroßhändler KNV eine Ausschreibung für sein neues Reservelager in Arnstadt am Erfurter-Kreuz veröffentlichte, stand fest: „LINDIG kann auch Ihr Problem.“ Die LINDIG Fördertechnik GmbH ist seit über 25 Jahren Vertragshändler von Linde Material Handling und darüber hinaus offizieller NEDCON-Vertragspartner, was es ermöglichte, KNV ein Komplett-Paket sowohl für die Fahrzeuge als auch für die Regaltechnik anzubieten.

 

Der zugehörige Service, die Wartung der Fahrzeuge sowie die jährlichen UVV- und Regalprüfungen nach DIN EN 15635 werden durch das qualifizierte LINDIG-Personal durchgeführt. Das Lager wurde als Schmalgang-Regalanlage konzipiert und umgesetzt. Die dazugehörigen Kommissionier – und Schmalgangstapler werden induktiv in den Regalgängen geführt. Die dazu notwendige Verlegung von 10.000 Meter Leitdraht beschreibt anschaulich die Größe des Projektes.In diesem Zusammenhang gehörten zum Lieferumfang neben der Regal- und Systemtechnik die für die Kommissionierung notwendigen Fahrzeuge, wie zum Beispiel Hoch-Kommissionierer, Kombi-Fahrzeuge, Niederhubwagen und Elektrostapler der Firma Linde MH. Die Fahrzeuge wurden ausgestattet mit WLAN-Empfängern und dem dazugehörigen Equipment für alle Kommissionier-Vorgänge.

 

Diese moderne Technik ermöglicht es, dass die Fahrer ihre Aufträge über eine Standleitung und Server-Räume in Arnstadt direkt aus dem etwa 30 Kilometer entfernten Nachschublager in Erfurt erhalten. LINDIG-Projektleiter Manuel Münch ist sich sicher, dass KNV ein modernes Lager inklusive Fahrzeugen übergeben bekommt, mit dem es zukunftsorientiert den Weg der Logistik 4.0 beschreiten kann. In enger Zusammenarbeit mit dem niederländischen Regalspezialisten NEDCON wurde bereits Ende Dezember 2017 die Regalierung für alle Hallen fertiggestellt. Die Regalanlage hat eine Höhe von über neun Metern und bietet Platz für eine riesige Anzahl von Büchern. In Zahlen bedeutet dies, dass auf über43.000 m² Lagerfläche circa 100.000 Paletten und 55.000 KLT in Form von Wannen einen Lagerplatz finden. Dieses Projekt ist das größte seiner Art in der über 115-jährigen Firmengeschichte der LINDIG Fördertechnik GmbH.

 

Laut Projektleiter Manuel Münch wird es nicht das letzte Projekt dieser Größenordnung sein. Auch zukünftig soll der Fokus bei LINDIG auf kompletten Intralogistiklösungen „aus einer Hand“ liegen. Dazu zählen logistische Beratungen, Verkauf und die Implementierung von Flurförderzeugen und fahrerlosen Transportsystemen sowie Regalsysteme für die unterschiedlichsten logistischen Aufgabenstellungen.


Ein ausführlicher Video-Bericht:

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Am Marktrasen 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt