LINDIG-Stories

Wie aus kleinen Dingen, großartige Ereignisse werden können

Ein riesen Tumult vor der Gerstunger Bibliothek. Zahlreiche Kinder schauen gespannt auf das Dach des Gebäudes.

Kurz darauf fliegt einer der beiden Störche los, alle Kinder staunen und rufen begeistert: „Daaa ist der Klapperstorch“. Auch eine Vielzahl von Anwohnern fanden sich vor der Bibliothek ein, um Teil dieses Ereignisses zu sein. Das dies etwas ganz Besonderes ist, wird nicht nur durch die extra für diesen Tag gebackenen Storchenplätzchen deutlich.

Was man von unten nicht erkennt: Im Storchennest befinden sich zwei Jungtiere, die behutsam von den Storcheneltern aufgezogen werden. Gestern war es dann an der Zeit diesen Nachwuchs mittels eines Ringes am Bein zu kennzeichnen. Dies wird hauptsächlich bei Störchen im Alter zwischen drei und sechs Wochen durchgeführt. Ziel dessen ist es, Erkenntnisse über die Lebensgewohnheiten, das Zugverhalten und die Anforderungen an die Lebensräume der Störche zu gewinnen. Eines der größten Probleme bei der Storchenberingung stellen die meist schwer zugänglichen und sehr hoch gelegenen Nester dar. Gut, dass die 27 Meter Höhe, in der sich das Nest in Gerstungen auf dem Dach der Bibliothek befindet, kein Problem für unsere Arbeitsbühnen darstellen. Auch in diesem Jahr sorgten wir wieder dafür, dass der Beringer Herr Schmidt sicher an das Storchennest unter den Augen zahlreicher Zuschauer gehoben wurde.

Wie interessant die Informationen sind, die durch eine Beringung gesammelt werden können, zeigt unter anderem die Nachricht, dass ein Storch, der in den vergangenen Jahren in Wilhelmglücksbrunn beringt wurde, in diesem Jahr in Berka/Werra wiedergefunden wurde, dort brütet und bereits einen Jungvogel hat. Ebenso wurden Störche, die in unserer Region beringt wurden, bei Madrid, Barcelona, im Kreis Wolfenbüttel, im Südharz und bei Gießen gesichtet und vermerkt. 2 junge Störche sind in diesem Jahr auch nach Gerstungen zurückgekehrt.

Bereits seit vielen Jahren unterstützen wir - die LINDIG Fördertechnik GmbH - die Beringung von Störchen in der Region. Doch nicht nur dafür stellen wir unsere Arbeitsbühnen gern kostenlos zur Verfügung, sondern auch für die Bereinigung der Storchennester im Frühjahr. Worüber wir bereits Anfang des Jahres hier berichtet haben.

120 Jahre LINDIG. Und Teil zahlreicher großartiger Ereignisse.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Albert-Lindig-Straße 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt