LINDIG-Stories

Schenken macht Freu(n)de

Der beste Weg sich eine Freude zu machen, ist: zu versuchen, einem anderen eine Freude zu bereiten.

2017 schlug unser Geschäftsführer Stefan Keil vor, im Rahmen des Projektes „Schenken macht Freu(n)de“ einem Mitarbeiter die Möglichkeit zu bieten, ein Projekt im Ausland über einen Monat hinweg zu unterstützen. LINDIG steuert zur Umsetzung dessen 2000€ bei.

Nach zahlreichen Vorschlägen und einer Abstimmung durch alle Mitarbeiter unter drei Finalisten, fiel die Entscheidung auf ein Projekt in Uganda in Ostafrika. Ein Kollege aus unserem IT-Bereich wird dort einen Bau beziehungsweise Ausbau eines Kinderdorfes unterstützen. Der Verein „KIDS OF AFRICA“ hat sich den Aufbau, Betrieb und die Entwicklung eines Kinderdorfes und diverser Schulen vor Ort zur Aufgabe gemacht.

Der Schwerpunkt dieses Projekts liegt, wie man erwarten kann, auf dem Ausbau der IT in der neuen Berufsschule. Darunter zählen sowohl der Ausbau von WLAN zum Datenaustausch sowie die Einrichtung von PCs für den Schulunterricht. Diesbezüglich wurden in den vergangenen Monaten ausgemusterte Notebooks der LINDIG Fördertechnik GmbH gesammelt. Bei diesen Geräten wurden anschließend die Tastaturen neu beklebt, da in Uganda ein anderes Keyboard Layout verwendet wird. Die Planung eines solchen Projekts ist schwieriger als man sich das vorstellt. Es gibt in dem Kinderdorf weder eine Internetleitung noch eine verlässliche Stromversorgung.  Dadurch kommen noch unbedachte Hardwarekomponenten hinzu. Die Notebooks wurden bereits für den Export vorbereitet und in das Büro des Vereins „KIDS OF AFRICA“ in die Schweiz geliefert.

Am 07.09. startete unser Kollege das erste Mal in Richtung Uganda vom Flughafen Frankfurt. Sein erster Aufenthalt umfasst eine Woche und dient der kompletten Vorbereitung und Planerstellung mit dem IT Verantwortlichen vor Ort. Kurz nach seiner Ankunft wurde er von dem Leiter des Kinderdorfes durch eben dieses geführt und erhielt weitere detaillierte Informationen. Aktuell leben in dem vor 13 Jahren gegründetem Kinderdorf 103 Kinder und 48 Erzieher sowie Mitarbeiter. In den nächsten Tagen wird die Installation der gesamten IT bestmöglich geplant, damit unser Kollege alle Vorhaben während seines zweiten Aufenthaltes Mitte November vollumfänglich umsetzen kann.

Ein tolles Projekt, viel Ehrgeiz und Engagement unseres Kollegen und eine großartige Hilfe für dieses Kinderdorf!

Wir bleiben gespannt und berichten zeitnah noch einmal über die weitere Umsetzung dieses Projektes.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Albert-Lindig-Straße 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt