LINDIG-Stories

Berufsorientierung für das Eisenacher Ernst-Abbe-Gymnasium

Im Rahmen einer Berufsorientierung des Eisenacher Ernst-Abbe-Gymnasium unter dem Motto „Eltern stellen ihre Berufe und Unternehmen vor" waren heute 6 Schüler und ein Lehrer in LINDIGs Welt unterwegs.

Nach einer kurzen Vorstellrunde, um das Eis ein wenig zu brechen, folgte eine kleine Unternehmenspräsentation, um den Schülern einen umfassenden Einblick in unser Unternehmen zu geben. Dabei stellten wir neben den Hauptgeschäftsfeldern unter anderem auch unsere zahlreichen Sponsoringaktivitäten vor. Besonderes Augenmerk lag bei dieser Präsentation allerdings auf den beiden Ausbildungsberufen "Industriekaufmann/-frau" sowie "Land- und Baumaschinenmechtroniker/-in". Die Schüler waren hoch motiviert, sehr aufmerksam und stellten sehr viele Fragen.

Nachdem sie sich kurz stärken konnten, folgte ein kleiner Rundgang durch unseren Firmenhauptsitz. Dieser begann mit einem kleinen Highlight. Alle durften einen Blick in das Büro von Sven Lindig werfen und waren erstaunt, wie viele Dokumente und Bücher sich auf dem Schreibtisch tummeln. Anschließend führte der Weg in unsere Arbeitsbühnenwerkstatt, wo der Werkstattleiter einen intensiven Einblick in verschiedene Funktionen der Bühnen gewährte. Da sich spontan die Möglichkeit ergab, bei dem Abladen einer Arbeitsbühne von einem LKW zuzuschauen, wurde diese Gelegenheit ebenfalls mit Staunen wahrgenommen. Danach folgte ein schnelles Gruppenfoto, bevor der Weg in unsere Stapler-Werkstatt führte.

Dort konnte zunächst ein ausgiebiger Blick in die aktuell stattfindenden Reparaturarbeiten geworfen werden. Danach durfte jeder ein Rad eines Gabelstaplers hochheben, um festzustellen, wie schwer dieses ist. Im Anschluss folgte der Teil, der wohl alle am meisten begeisterte. Jeder durfte an einem unserer Gabelstapler schrauben und sowohl vorne als auch hinten die Licht-Spots tauschen. Auch hier waren alle Schüler wieder sehr enthusiastisch. Doch das war noch nicht alles, auch ein neuer Scheibenwischer musste her und ein Lichttest sollte durchgeführt werden. Alle Teilnehmer erledigten die gestellten Aufgaben mit Bravour.

Wir bedanken uns für das Interesse an LINDIGs Welt und finden es super, dass bereits in der sechsten Klasse an eine Berufsorientierung gedacht wird. Wir freuen uns erneut einen derartigen Einblick in LINDIGs Welt ermöglicht zu haben.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Am Marktrasen 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt