Sven Lindig schreibt aktuell für Sie ...

Vergesst die Lebensläufe!

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich mich in Verbindung mit dem heiklen Thema Flüchtlinge öffentlich äußere. Ich tue es letztlich, um den negativen Schlagzeilen, (auch hierfür gibt es leider Anlässe) eine erfreuliche Geschichte entgegenzusetzen.

In unserer Arbeitsbühnenwerkstatt machte im Februar dieses Jahres ein junger syrischer Asylbewerber ein Praktikum. Dieses war zu kurz, um einen tieferen Eindruck zu gewinnen. Eine Verlängerung war schwierig, weil anschließend eine Sprachweiterbildung geplant war. Unsere Kollegen hatten aber das Gefühl, dass Ali Mohammad Talent besitzt. So wurde in Verbindung mit dem Jobcenter erwirkt, dass er für weitere zwei Wochen bei uns bleiben darf.

Gabriel Grabe hatte einen schwierigen Fall in seiner Werkstatt: Die Arbeitsbühnen eines Kunden, die einen tief sitzenden Fehler aufwies. Hierfür musste das komplette Gerät zerlegt werden. Er ging das Risiko ein und überließ dem talentierten Praktikanten die anspruchsvolle Aufgabe, um diesen damit zu testen. O-Ton: “Notfalls muss ich sie nach Erledigung meiner administrativen Aufgaben abends selbst wieder zusammenbauen ...”

Es war nicht nötig. Ali zerlegte die Bühne, machte sich Notizen, fand den Fehler und komplettierte die Maschine. Sie funktionierte anschließend fehlerfrei. Test bestanden! Seit April arbeitet Ali Mohammad zur vollsten Zufriedenheit in einer Festanstellung bei uns. Er spricht schon gut Deutsch und wird von seinen Kollegen gemocht. Und nun kommt die eigentliche Überraschung: Früher hat er als Schneider gearbeitet!

Wie oft werden Menschen nach ihrem Lebenslauf beurteilt? Bewerbungen beiseite gelegt, ohne den Versuch, vorhandene Kompetenzen zu finden? Bestimmt habe ich diesen Fehler auch schon oft gemacht. Unser syrischer Kollege belehrt mich eines Besseren. Ich werde zukünftig dafür werben, Lebensläufe unbeachtet zu lassen. Wir können allein mit diesem Stück Papier - oder besser pdf - nie erahnen, welche Potentiale in einem Menschen stecken.

Euer / Ihr

Sven Lindig

P.S.: Wie eingangs erwähnt, werden die unschönen Geschichten in Verbindung mit Geflüchteten massiv geteilt. Wenn Ihnen diese Story gefällt, verbreiten Sie sie gerne weiter ...

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Am Marktrasen 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt