Job-Rotation

Einen Tag die Arbeit des Kollegen kennenlernen - Diese Möglichkeit bietet LINDIG seinen Mitarbeitern, um über den Tellerrand des eigenen Arbeitsbereiches hinaus schauen zu können.

Werkstattluft schnuppern

Katharina Hellmann, eigentlich Assistenz der Geschäftsleitung, unterstützte einen kompletten Tag das Team der Staplerwerkstatt.

Nach Einweisung in Arbeitsschutz &  Sicherheitsbelehrung ging es mit Heiko Baumbach durch die Werkstatt zur kleinen Kennlernrunde. Ausgerüstet mit Latzhose und Sicherheitsschuhen, ging es schließlich für einen Tag in die Staplerwerkstatt. Zuerst wurde eine  Hydraulikanlage für ein Zinkenverstellgerät der Firma Durwen eingebaut. „Jetzt weiß ich auch, wie man Schläuche presst und was ein Auspinnwerkzeug ist“, erzählt Katharina lachend. Marcus Trautheim zeigte schließlich alles rund um Werkstattumbau & Neuorganisation und mit Thomas Rohloff ging es im Anschluss gleich an die ganz großen Stapler – An einem H120 musste eine Eingangskontrolle durchgeführt werden – tolles Gefühl, bei einem so großen Gerät alle Funktionen zu testen!

Am Ende des Tages ging es zurück ins Büro – allerdings ins Werkstattbüro. Hier werden Aufträge auf die Techniker verteilt, Angebote geschrieben und Aufträge gebucht.
Katharinas Fazit: „Toller Tag! Viel Gelernt! Danke für die Möglichkeit, Jobrotation machen zu dürfen!“

Katharina Hellmann

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Albert-Lindig-Straße 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt