Job-Rotation

Einen Tag die Arbeit des Kollegen kennenlernen - Diese Möglichkeit bietet LINDIG seinen Mitarbeitern, um über den Tellerrand des eigenen Arbeitsbereiches hinaus schauen zu können.

Unterwegs als Staplerverkäuferin

Veronika Köllner aus dem Marketing begleitete für einen Tag unseren langjährigen Staplerverkäufer Andreas Steinmann in der Erfurter Region.

„Um 08:00 Uhr starteten wir unsere Autofahrt zum ersten Kundenbesuch. Wie im Flug verging die Zeit dorthin, denn Andreas erledigte schon diverse Aufgaben per Telefon: Ein Anruf beim Anbaugerätehersteller Kaup, um ein Angebot einzuholen, dann ein Gespräch mit dem Servicetechniker zur Koordination einer Reklamation bei einem Neufahrzeug und schließlich ein Telefonat mit dem Verkaufsinnendienst, um über ein Angebot zu sprechen. Schnell wurde mir klar: Ohne umfassendes technisches Wissen rund um Stapler, Anbaugeräte und Kundenanforderungen kann man keine Stapler verkaufen ...

Beim ersten Kunden angekommen, DMK – Deutsches Milchkontor, werden wir vom technischen Leiter Jürgen Marquart herzlich begrüßt. 40 Rentalfahrzeuge transportieren hier täglich mehrere tausend Liter H-Milch, Milchspeisen-Desserts und Babynahrungen aller Art. Zwei bis drei Geräte sollen hier ersetzt, ein alter Stapler in Zahlung genommen werden und diverse Sicherheitsvorkehrungen wie Bügeltüren an den bestehenden Fahrzeugen nachgerüstet werden. Bei dem nächsten Kundenbesuch ließen wir uns einen Auftrag für einen Linde H60 mit Vollausstattung wie  Klimaanlage, Warmwasserheizung, Scheinwerfer u.v.m. bestätigen. Der ganze Prozess war mir vom PKW-Neuwagenkauf sehr vertraut.

Am Nachmittag folgten noch die ein oder anderen Vertragsverhandlungen im Bereich Staplerleasing und eine Begutachtung einer Reklamation bei einer Neufahrzeugauslieferung. Schließlich fotografierten wir noch einen alten Stapler, welcher in Zahlung genommen werden soll und erfragten Mängel, damit unsere Gebrauchtgeräteabteilung anschließend einen entsprechenden Kaufpreis anbieten kann. Im Nu war es 17:00 Uhr und für mich der Tag vorüber. Doch für Andreas ging dann die Büroarbeit noch los: Besuchsberichte ins CRM eintragen, Angebote erstellen, Traglastdiagrammberechnungen, Angebote für Anbaugeräte und Zubehör einholen, Planung der Kundenbesuche für den nächsten Tag und und und …

Veronika Köllner

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Albert-Lindig-Straße 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt