LINDIG 120 Social Days

Seit Jahren engagiert sich LINDIG regional im sportlichen und sozialen Bereich. Im Jahr unseres 120 jährigen Jubiläums wollen wir dem finanziellen Engagement Taten sprechen lassen. So räumt LINDIG jedem Mitarbeiter die Möglichkeit ein, sich einen Tag sozial zu engagieren. Dafür wird er von der Arbeit freigestellt.

120 Jahre LINDIG

In allen Dingen hängt der Erfolg von der Vorbereitung ab

"Seit dem ersten Medival Open-Air-Festival vor 5 Jahren, bin ich fester Bestandteil der Crew. Daher weiß ich, dass immer Helfer benötigt werden, um das Festival rechtzeitig auf- und wieder abzubauen." Unser Kollege, der sonst für die IT-Infrastruktur zuständig ist, sorgte an seinem LINDIG Social Day dafür, dass so einige andere Systeme an Ort und Stelle ordnungsgemäß funktionieren.

"Aus diesem Grund war ich sehr dankbar dafür, dass ich meinen LINDIG Social Day für den Aufbau des Festivals nutzen durfte.

Am 16.07. trafen wir uns morgens um 9 auf dem Festivalgelände, um den Tag durchzusprechen. Zuerst stand Material aus dem Lager auf die Burg holen auf dem Plan. Das erledigten wir gemeinsam mit 6 Helfern, mehreren Transportern und Hängern. Dann teilten wir uns in 2 Teams auf. Mein Team bestand aus 4 Mitgliedern. Unsere Aufgabe war es, die Park- und Campingplatzbeleuchtung zu installieren. Dazu bohrten wir zuerst ca. 1 Meter tiefe Löcher in den Boden. Dann befestigten wir die Scheinwerfer an Masten und bereiteten die Verkabelung vor. Nun konnten wir die Masten aufstellen und mit Keilen ausrichten. Mit Hilfe von einem unserer gesponserten Telestapler richteten wir dann die Scheinwerfer final aus.

Kurz nach dem Mittag waren wir mit der Beleuchtung fertig. Nun gingen wir wieder Aufgaben auf dem Festival-Gelände selbst an. Wir verlegten Teppichboden im FOH (Front of House), da sich der Lichttechniker in den letzten Jahren über Staub beschwerte, der aus der 2. Etage auf sein Mischpult fiel. Diese Aufgabe war relativ schnell erledigt.

Weiter ging es dann mit der Bühnenverkleidung links und rechts der Bühne. Diese Verkleidung ist bereits aus den vorherigen Jahren vorbereitet. Hier mussten wir nur Bauzäune stellen, diese absichern und dann die Verkleidung anbringen. Hier und da musste noch ausgebessert werden.

Als letzter größerer Punkt stand noch die Torbogenverkleidung auf dem Plan. Auch hier leistete der gesponserte Telestapler von LINDIG gute Dienste.

Als wir damit fertig waren, war es auch schon fast 21 Uhr und wir gingen zum gemütlichen Teil des Abends über. Ich verbrachte dann noch über eine Woche meines Urlaubs auf der Burg, um auf- und abzubauen.

Insgesamt halfen die ganze Woche über mehr als 60 freiwillige Helfer dabei, das Medival aufzubauen und alles umzusetzen. Die Veranstaltung am Samstag war ebenfalls ein Erfolg. Über 1300 Gäste genossen den Tag auf der Brandenburg bei bester Musik.

Vielen Dank an die LINDIG Fördertechnik GmbH für das Sponsoring des Telestaplers und das Ermöglichen meines sozialen Tages."