StaplerCup

Der StaplerCup 2017 in Krauthausen.

Voll konzentriert und unter höchster Anspannung und natürlich mit jeder Menge Spaß kämpften 77 Staplerfahrer und Staplerfahrerinnen am Samstag bei herrlichstem Wetter um den Titel „Regionaler Meister im Staplerfahren“ und um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Die besten drei Einzelkämpfer der Männer dürfen nun unsere Region auf dem Aschaffenburger Schlossplatz am 16. September vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg an:

1. Platz: Maik Grünbaum, Adam Opel GmbH, Eisenach
2. Platz: Sebastian Ebel, GINO AG, Eisenach und Alex Kellner, FINOBA Automotive GmbH, Kassel

Auch die Damen boten sich ein Kopf an Kopf Rennen, Siegerin ist Dana Heitkamp, Sponeta GmbH Schlotheim. Klasse Leistung! Ob Sie bei den Deutschen Meisterschaften dabei sein darf, entscheidet sich erst am Ende aller Qualifikationssaison am 8. Juli.

Als beste zwei Teams behaupteten sich sechs Fahrer von der Palletways Deutschland GmbH aus Homberg (Efze) dicht gefolgt von MAGNA aus Heilbad Heiligenstadt.

Selbst die Zuschauer hielten den Atem an, als die Fahrer in Millimeterarbeit die Minifässer mit dem auf den Gabelzinken angebrachten kleinen Modellstapler stapelten und jubelten ihnen zu, als die Aufgabe geschafft war! Geschick war vor allem beim Coca-Cola-Flaschen-Transport gefragt - Schnelligkeit hingegen beim Stangenparcours. Die Basketballkorb-Station war diesesmal nicht nur was für die Sportlichen unter uns, sondern für präzise Staplerfahrer.

Alle Fahrer und Fahrerinnen bewiesen den sicheren, schnellen und geschickten Umgang mit Ihrem täglichen Arbeitsgerät – dem Stapler! Das Thema Sicherheit ist einer der Grundgedanken des StaplerCups. „Der Wettbewerb ist auch ein nachhaltiges Schulungstool. Die Aspekte des sicheren und umsichtigen Gabelbstaplerhandlings sind wesentlicher Teil der Parcoursaufgaben. Dadurch bleiben Sie den Teilnehmern besser im Gedächtnis, als bei jeder theoretischen Unterweisung“, hebt Geschäftsführer Sven Lindig hervor.

Treten Sie in Kontakt mit LINDIG

 
Hauptsitz Eisenach
  • LINDIG Fördertechnik GmbH
  • Am Marktrasen 1
  • 99819 Krauthausen
Kontakt